Buying and Selling Websites by Chuck Mullins #ASE15

[slideshare id=51031488&doc=1b-buyingandsellingwebsites-mullins-150728201744-lva1-app6892]

Transcript of „Buying and Selling Websites“

  1. Lessons Learned from Several Million Dollars Worth of Site Acquisitions – Chuck Mullins, Founder CashForYourSite.com – Chuck@CashForYourSite.com
  2. Questions to Ask Yourself
    – Why buy and sell websites?
    – How much is my time worth?
    – Do I want a Job or an Investment?
    – What kind of return on my capital investment do I need?
    – What size deal makes sense?
    – What kind of risks does the site have?
    – What are my plans for this site?
  3. Why Buy or Sell Websites – Know your reasons for buying:
    − Cash flow
    − Asset appreciation
    − Synergy
    − Untapped potential
    − Private Blog Network
  4. Why Buy or Sell Websites – Know your reasons for selling:
    − Cash out
    − Redeploy capital
    − Declining market
    − Focus on core business
    − Bored
  5. How Much is Your Time Worth
    $100k a year / (52 weeks x 40 hours) ≈ $50 per hour.
    Don't work for less than you are worth: Website Monthly Income = $1,000 Hours Required Per Week = 10 $1000 / (4 weeks x 10 hours ) = $25 per hour Website Monthly Income = $10,000 Hours Required Per Week = 10 $10,000 / (4 weeks x 10 hours ) = $250 per hour
  6. What Kind of ROI Do You Want –  Typical investment:
    − CD Rates 1%
    − Bonds 2-6%
    − Stock market 7-12%
    − Real estate 5-14%
    Why do these investments pay different rates of return? What kind of return do you want?
  7. What Size Deal Makes Sense $50 x 40 hours x 12 months = $24k per year.
    $50 x 40 hours x 12 months = $24k per year.
    Total return needed on $500k investment would be $149k or a 29.8% time and risk adjusted return.
    The larger the deal, the less your time requirements impact the return.
    $100k x 25% = $25k per year $500k x 25% = $125k per year
    Total return needed on $100k investment would be $49k or a 49% time and risk adjusted return.
  8. Is The Investment Worth The Risk
    How much competition is there?
    What are the barriers to entry?
    Are there one or more critical employees?
    Does the business rely on an outside source?
    Does the business exploit something?
    What kind of SEO has been done?
    Are there pending changes to the law?
    Is the business seasonal?
  9. Is The Investment Worth The Risk – What is the traffic mix?
    − Organic traffic
    − Paid traffic
    − Social traffic
    − Direct traffic
    − Referral
    − Affiliate
  10. Due Diligence Tools (Free/Paid)
    – SpyFu.com (F/P)
    – Moz.com & Moz.com/researchtools/ose (F/P)
    – SEMRush.com (F/P)
    – Majestic.com (F)
    – BannedCheck.com (F)
    – SeoMastering.com (F)
    – YouGetSignal.com (F/P)
    – DomainTools.com (F/P)
    – CopyScape.com (F)
    – Alexa.com (F/P)
    – Compete.com
  11. Due Diligence Tools
    – Archive.org (F)
    – BuiltWith.com  (F/P)
    − Topsy.com (F)
    – TradeMarkia.com (F)
    – SocialMention.com (F)
    – Google Trends (F/P)
    – WhoRush.com (F/P)
    – ReverseInternet.com (F)
    – SpyonWeb.com (F/P)
    – KeyWordSpy.com 
  12. Has the site been affected by Google updates? How long has the site been ranking?
  13. Additional Due Diligence
    – Read the comments of other prospective buyers
    – Research the seller not just the company
    – Ask questions that you have already researched and know the answers to
    – Ask seller to add you to their Google Analytics account
    – Ask questions about potential revenue streams
    – Ask what plans the seller had for the business moving forward
    – Ask seller to verify all claims with documentation
    – Ask about anomalies
    – Ask about skills and time required to operate the site
    – Ask, Ask, Ask!!!
    – Does everything add up?
  14. What Are Your Plans For The Site
    − Create a detailed plan and time line before closing on a deal
    − Migration
    − Backup website
    − Transfer domain
    − Update income sources
    − Take/transfer accounts
    − Transfer website
    − Operation: Who, what, when
    − Expansion / Optimization: Who, what, when
  15. How to Transfer the Site:
    − Communication is Key
    − Agree on specific terms and a transition plan before you agree to purchase the site.
    − What is your pain point?
    − High value vs. low value sites
  16. Prepare a contract detailing the terms of sale:
    − Time frame and consequences for transfer
    − Payment Terms
    − Seller Support
    − Non-Compete
    − Non-Disclosure
    − Non-Performance
    − Contracts With Key Employees
  17. How to Pay For a Site Send Payment First:
    − Escrow.com
    − Paypal.com
    After Transfer of Domain and Files in Hand: **Warning these methods have little to no recourse!
    − Check
    − Cash
    − Wire Transfer
    − Western Union
  18. Where To Buy and Sell Websites Auctions
    – Flippa.com
    – Ebay.com Broker
    – QuietLightBrokerage.com
    – DigitalExits.com
    – FEInternational.com
    – WeSellYourSite.com
    – AcquisitionsDirect.com
    – WebsiteProperties.com
    – W3BusinessAdvisors.com
    – WebsiteBroker.com
  19. Where To Buy and Sell Websites Market Place
    – BuyingandSellingWebSites.com
    – BizBuySell.com Miscellaneous
    – RhodiumWeekend.com
    – Internet Investment Summit
    – Master Mind Groups
    – Networking
    – Contact Site Owners
    – Craigslist
    – Forums

Buying and Selling Websites #ASE15

buying-and-selling-websites-6-638

 

Fast & Easy Founder & CEO, QuietLight Mark Daoust, talks about Tips To Make Buying & Selling A Website Simple

  • www.quietlightbrokerage.com were founded in 2007
  • 600+ websites & online businesses sold vv $70M+ in total transactions
  • $20M on track sales in 2015
  • Buyers & Sellers Follow a Predictable Process

Buyers

  • Explore the Marketplace Negotiate an Offer …there’s more, but we won’t explore due diligence or closing.
  • Buyers should start small, then develop an acquisition strategy, and sellers should focus on preparing the right documentation.
  • Go into your first purchase knowing you could lose your entire investment Online businesses lose value faster than offline businesses.
  • Starting big can be overwhelming & leave you miserable.
  • Identify natural points of leverage.
  • Know what you are good at.
  • Pool Resources As you gain experience, buy bigger with an acquisition strategy.
  • First time buyers should buy small.

Sellers

  • Get a starting valuation. You’ll discover if you should wait or if you are ready to go to market today.
  • Timing your sale has significant impact on value.
  • Your financials should always be the first place you focus. Get these right..
  • Prepare documentation
  • Financials are your first focus, make sure they are right.
  • Return on Investment Buyers have one reason to buy your business: for a return on investment. Learn to speak their language.
  • Due diligence deals fall apart most frequently during due diligence. Get your financials right to make this a breeze.
  • Make sure your accounting methodology is right for the best valuation. Accrual/cash basis accounting can turn out different valuations, recording certain expenses wrong can lower your valuation (example: website rebuild)
  • Collect and organize verification documents like Bank statements, Merchant statements, Tax returns
  • Don’t Ignore other Documents! Financials are the most important documents to have right, but don’t ignore other documents Contracts with vendors, various reports on membership/clients (collect as much as possible)
  • Google Analytics setup & installed correctly
  • Sellers should ‘own the ugly’ and buyers should act like high value buyers.
  • Own the „Ugly“ Parts of your business tips! There is no such thing as the perfect website for sale. Don't hide the ugly parts of your business – own them. Buyers can handle weaknesses. Buyers can handle threats. Buyers can't handle surprises.
  • Buyer's will assume the worst if they are surprised by a weakness. Buyer's will Assume the worst buyers will also question your honesty and competency if they discover a significant omission. Buyers will question your honesty. Be upfront about weaknesses. Explain them. Explore them. Help a buyer to form the proper conclusion about your business's weakness.

Related Links:

Schritt für Schritt Anleitung: Wie ein cleverer Online-Unternehmer lukrative Mini Affiliate Nischenseiten aufbaut, die jeden Monat mehrere hundert Euro passives Einkommen auf Autopilot erwirtschaften

Du hast auch eine Webseite, oder?

Dann solltest du den Sebastian kennen lernen.

Oder vielleicht kennst du ihn auch schon, von bonek.de?
Dort gibt er auf seinem Blog ungewohnt tiefe Einblicke.

 

Der Blog gehört mit Sicherheit zu den Top3 Ressourcen im deutschen Markt, wenn es um das Thema seriös Geld im Internet verdienen geht!
(… überzeug dich selbst, erstklassige Anleitungen, Tipps & Tricks).

Und er hat in den letzten Jahren ein System entwickelt, das sich MAS nennt, bonekMAS, um genauer zu sein. 

Das MAS steht bei Sebastian für Mini Affiliate Seiten.

Diese simplen Webseiten sind ganz clever aufgebaut, so dass man – wenn man der Anleitung folgt – in wenigen Sekunden kleine Gelddruckmaschinen erstellt hat, die jeden Monat mindestens 27.2364.75 Euro abwerfen!

Dass war natürlich kompletter Schwachsinn mit den 27.2364.75 Euro!
Aber wenn du dich mit ein paar hundert Euro zum Starten anfreunden kannst, gibt es hier  eine Lösung.

InterneFBGruppe

100 Euro, 200 Euro, 400 Euro ist vielleicht nicht die Welt, aber jederzeit vergleichbar mit einem Minijob – auf Autopilot, versteht sich.

Der Volksmund hat schon recht, wenn er sagt:

Kleinvieh macht auch Mist!
Genau darum geht es hier.

Eine kurze Frage dazu: „Hast du auch schon mal mit dem Gedanken gespielt, von zu Hause aus Geld im Internet zu verdienen?“
„Wie würde es sich anfühlen, eine oder mehrere kleine, feine Webseiten zu haben, die jeden Monat praktisch automatisch ein paar hundert Euro aufs Konto spülen?“

Also ich werde bei solchen Gedanken ganz kribbelig! Was gibt es geileres, als eine 7×24 Stunden Verkäufer aka meine Webseite, die mich praktisch nichts kostet?! 

Wenn einem nur jemand sagen würde, wie es genau geht…

Wie dass man nicht einfach irgendeine Webseite aufbaut.
Sondern von Beginn weg strategisch eine „Cash Cow“ für eine Nische aufbaut, die dann jeden Monat zwischen 150 und 450 Euro Umsatz generiert – auf Autopilot.

Bei denen scheint es zu klappen…

ScreenshotInterneFacebookGruppe

Aber wie dass man so etwas richtig macht, dafür bedarf es einiges an Erfahrung.

Man muss leider klar sagen, dass Online Marketing ein komplexes Spielfeld ist, und viele scheitern mangels eines guten Coaches daran, sich ein (Neben)Einkommen übers Internet zu erwirtschaften. Jammern war aber noch nie eine gute Strategie. Statt dessen lerne von den Leuten, die das erreicht haben, was du erreichen möchtest!


Kuck mal, das ist der tagesaktuelle Umsatz aus einem neuen Projekt von mir.

Darin siehst du, dass ich in der ersten Februar Hälfte bereits für EUR 1.859,17 Produkte auf Amazon verkauft habe, und davon EUR 132,43 über Affiliateeinnahmen bei Amazon umsetzen konnte.

AmazonAffiliateEinnahmen

Ich bin ehrlich gesagt selbst etwas überrascht darüber, weil ich noch gar nichts wirklich gemacht habe an der Seite (also weder Backlinkaufbau noch sonstige SEO-Optimierungen), und trotzdem schon viele Besucher erhalte. Aber ich habe eine Vermutung, an was es liegt. Der Umsatz  kommt auch nicht nur von der Webseite, sondern von Links, die wir auf der zugehörigen Facebook Seite gepostet haben.

Aber schau dir mal die Besucher an, es rappelt bereits ein bisschen in der Kiste.

Statistik


Das bringt uns auch zurück zu den Mini Affiliate Seiten (MAS) und dem Plan, den Sebastian entwickelt hat.

Ich wollte mehr dazu wissen und habe ihn ausgehorcht, wie er das genau macht und was es mit diesem bonekMAS System auf sich hat und warum dass die Nutzer so begeistert sind…

Und ob das wirklich für jeden funktioniert, wollte ich von Sebastian wissen.

„Ich habe es meiner kleinen Schwester beigebracht, als sie 12 Jahre alt war, ihren ersten Euro im Internet zu verdienen!
Sie hat heute ein Taschengeld, von dem wir in dem Alter nur geträumt hätten…“

Aber hör einfach selbst rein, ich hab die Kamera mitlaufen lassen und unser Gespräch hier auf YouTube hochgeladen.

 

Natürlich wollte ich auch von ihm wissen, ob ich meine neue Seite denn halbwegs „richtig“ aufgebaut habe, respektive ob das so eine bonek MAS ist oder wie man eine daraus machen kann.

Tja, gewisse Dinge sollte man nur fragen, wenn man die Antwort nicht scheut – Sebastian hat mich ja fast aus der Fassung gebracht ;-).


Hier im Schnellzugstempo, wie du lukrative Mini Affiliate Seiten aufbauen kannst, die jeden Monat passives Einkommen auf Autopilot erwirtschaften:

  • Nischenwahl: Als erstes suchst du eine Nische, wo die Nachfrage hoch und das Angebot tief ist – oder anders gesagt, du suchst einen Markt, wo die Leute bereit sind, Geld auszugeben. Dieser Schritt ist ABSOLUT entscheidend! Wenn du hier daneben liegst, wird das Projekt nie profitabel werden.
  • Aufbau Mini Affiliate Seite: Nun geht es darum, für deine Zielgruppe eine passende Webseite aufzubauen. Diese sollte ein Alleinstellungsmerkmal (USP) gegenüber den anderen Webseiten in diesem Markt mit sich bringen. Ein Beispiel aus der Buchbranche: wenn alle anderen Webseiten ihre Buchempfehlungen als reinen Text anbieten, werden wir mit unserer Buchkritiken Seite BuchFans.com mit Audio- und Videobeiträgen experimentieren.
  • Laufende Optimierung und Backlinkaufbau: Nachdem die Mini Affiliate Seite steht, beginnt der Aufbau von relevanten Links von anderen Webseiten, um damit Google zu signalisieren dass es sich bei der Mini Affiliate Seite um eine wichtige Seite in dieser spezifischen Nische handelt – sonst würde ja niemand darauf verlinken :-).
  • Monitoring und Reinvestition: Sobald die Seite gut rankt und passives Einkommen abwirft, kann der Ertrag wieder in den Aufbau weiterer Seiten investiert werden.

P.S.: … nachdem ich mit Sebastian gesprochen hatte, wollte ich natürlich auch mit einem seiner „Studenten“ sprechen, und wissen, ob diese Anleitung bei ihm auch funktioniert hat oder nicht.

Sprich ob er mit 1-2 Stunden Einsatz am Tag nach ein paar Monaten wirklich eine Webseite hat, die auf Autopilot Umsatz generiert.

Da ich seinen Namen nicht preisgeben kann, nennen wir ihn der Einfachheit halber „Mister X“.
Das Interview mit Mister X folgt im nächsten Beitrag.


Mehr zu Sebastian und BonekMAS findest du hier.

Empfohlene Artikel:

  1. Warum die magische Pille Dich umbringt – http://www.bonek.de/warum-die-magische-pille-dich-umbringt/
  2. Money-Keywords – http://www.bonek.de/money-keywords-profitable-nischenseite/
  3. Case Study Nischenseite – http://www.bonek.de/case-study-nischenseite/

KLICK -  Schritt für Schritt Anleitung

Wie Sie dank multilingualen Internetkampagnen die Verkäufe steigern können

So gut wie alle Unternehmen versuchen heutzutage den digitalen Markt zu erobern, sei dies durch Social Media, Pay-per-Click oder sonstige Kampagnen.

Alle streben danach, den obersten Platz in Google zu ergattern – was sich bei dem riesigen Wettbewerb als extrem schwierig bis unmöglich erweist.

Jeden Tag kommen unzählbar viele Webseiten dazu, die mit einer Suchmaschinenoptimierungsstrategie versuchen, die Konkurrenz zu verdrängen. Besonders im englischen Sprachraum ist der Wettbewerb größer als sonst irgendwo. (mehr …)

E-Mail und Co. – So verschleiern Sie Ihre Identität und schützen sich effektiv vor Spam

Das Internet ist ein heißes Pflaster. Eben noch haben Sie sich in familienfreundlichem Umfeld getummelt, und einen Klick weiter lauert bereits jemand auf Sie. Ein verlockendes Angebot wird Ihnen präsentiert, fast zu gut um wahr zu sein – oder doch nicht? Der Lockruf ist bestechend, und schließlich geben Sie nach und tragen ihre persönlichen Daten in das Formular ein, um die Details per E-Mail zu erhalten.

Ihre E-Mail-Adresse ist im Visier!

Diese Taktik ist gang und gäbe, und Sie dient den Internet Marketern dazu, eine Liste an Interessenten zu dem jeweiligen Thema aufzubauen – denen man dann etwas verkaufen kann. Wer die hohe Kunst beherrscht, der weiß, dass er zuerst mal liefern und einen Mehrwert schaffen muss – und erst danach etwas verkaufen kann!

Doch das ist längst nicht allen klar, und nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse angegeben haben, geht der Mail-Terror los und ihr Posteingang wird mit nervigen Verkaufsangeboten bombardiert.

Doch das muss nicht sein, wenn Sie folgende Ratschläge beherzigen!

(mehr …)

(D)eine Domain anonym registrieren? Verblüffend, wie einfach das geht!

Warum sollte ich meine Domain anonym registrieren?

Schütze Dich mit einer anonym registrierten Domain vor Abmahnungen

„Warum sollte ich meine Domain anonym registrieren? Ich habe ja nichts zu verbergen”, fragst Du Dich vielleicht. Das ist gut und soll auch so sein! Wer Erfolg im Netz haben will, kommt mit illegalen oder fragwürdigen Aktivitäten auf die Dauer nicht weit. Baue Dir lieber eine ehrliche und nachhaltige Existenz auf, als das schnelle Geld zu suchen.

Doch es gibt einen entscheidenden Vorteil bei einer anonymen Domain: die Gefahr ist geringer, dass Du von unseriösen Kanzleien wegen vermeintlicher Verstöße auf der eigenen Website ohne Weiteres abgemahnt wirst – denn das kann recht teuer werden kann.
(mehr …)