Produktivitätstipp: Dank Spracherkennung am Mac Texte schneller verfassen!

Du willst schnell noch eine E-Mail verfassen oder eine kurze Notiz in Word anlegen? Mit der Spracherkennung auf dem Mac kannst du deine Nachrichten und Notizen deutlich schneller und produktiver verfassen, als durch das herkömmliche Tippen des Textes.

Mit ein paar Klicks lässt sich die Spracherkennung auf deinem Mac einstellen.

Im folgenden Video zeige ich dir, wie du dabei vorgehst und wofür sich die Diktierfunktion außerdem noch nutzen lässt.

So kannst du die Diktierfunktion auf dem MAC einstellen:

  1. Gehe in die Systemeinstellungen.
  2. Sprach- und Diktiereinstellungen anklicken.
  3. Einstellungen anpassen: Diktierfunktion einschalten, Sprache auf Deutsch stellen und Shortcut zum Aktivieren der Diktierfunktion auswählen.
  4. Und schon kann es losgehen.

Tipp: Auch in Google kann die Sprachfunktion genutzt werden. Du kannst dazu einfach auf das Mikrofon-Symbol im Suchfeld klicken und schon kannst du die Diktierfunktion auf für deine Google-Suche nutzen.

Falls du es noch komfortabler haben willst, kannst du „Ok Google“ aktivieren. Sobald du nun den Satz „Ok Google“ aussprichst, schaltet sich die Sprachsuche bei Google automatisch ein, sodass du dir zusätzliche Klicks ersparst. Für weitere Information zur Google Sprachsuche  kannst du einfach nach „OK Google“ suchen und dich ausführlicher mit dem Thema beschäftigen.

Eine Anleitung, wie du die Spracherkennung auf deinem Windows-PC nutzen kannst, gibt es hier.

Tipp: Mit Canva kostenlos Grafiken erstellen

canva_screenshotDu willst eine Infografik für deinen Blog erstellen oder bist auf der Suche nach einem ansprechenden Facebook-Cover? Mit Canva kannst du ohne gestalterische Vorkenntnisse Designs für dein Online Business erstellen. Das Grafikprogramm ist kostenlos und bietet somit eine günstige Alternative, wenn du kein Geld für einen professionellen Designer hast.

So kannst du Grafiken mit  Canva erstellen

Die Bedienung ist dabei sehr intuitiv. Nachdem du dir einen kostenlosen Account angelegt hast, gehst du folgendermaßen vor:

  1. Zunächst musst du dich für eine Vorlage entscheiden. Vom Facebook Cover über eine Fotocollage bis hin zum Poster kannst du unterschiedliche Designvorlagen auswählen.
  1. Anschließend kannst du verschiedene Hintergründe, Grafiken und Texte zusammenstellen und so eine individuelle Grafik erstellen. Canva verfügt über eine große Auswahl an kostenlosen Dateien. Außerdem kannst du deine eigenen Dateien nutzen. Alle Dateien lassen sich per Drag & Drop in die Vorlage ziehen. Tipp: Die Suchfunktion hilft dir passende Grafiken schneller zu finden.
  1. Willst du ein Element bearbeiten, musst du dieses zunächst anklicken. Anschließend erscheint eine Menüleiste, die dir entsprechende Einstellungsmöglichkeiten zeigt.
  1. Sobald du dein Design fertig erstellt hast, kannst du dieses direkt als Bild- oder PDF-Datei downloaden oder in deinem sozialen Netzwerken teilen.

Ich hoffe mein Tipp hilft dir bei deiner Arbeit und du kannst Canva nutzen, um Infografiken für dein Online Business zu erstellen.

Tipp! Animierte GIF Dateien zur Instruktion erstellen, in drei einfachen Schritten

Animierte GIF Dateien bieten dir eine einfache Möglichkeit, um deine Blogbeiträge anschaulicher zu gestalten. In nur wenigen Minuten kannst du eine kurze GIF Animation erstellen, die für deine Leser nützlich ist. (mehr …)

So schreiben Sie die erfolgreichsten Verkaufstexte – Eine Anleitung in 10 Schritten

Dies ist ein Gastbeitrag des Werbetexters Günter W. Heini von www.ihr-text-coach.de.

 

(von fotolia – © m.schuckart – Fotolia.com)

Was glauben Sie, liest sich leichter? Ein wissenschaftlicher Text, gespickt mit Fachwörtern und ellenlangen Sätzen, wo Sie am Ende des Satzes nicht mehr wissen, was am Anfang steht? Oder ein Text, der einfach, klar und verständlich geschrieben ist? Den Sie auch verstehen, wenn Sie nebenbei noch frühstücken? Die Antwort ist klar: Der zweite Text liest sich wesentlich einfacher.

Die Kunst sehr gute Werbetexte zu schreiben ist also: einfach, verständlich und packend zu schreiben. Selbst wenn Sie in der Schule nur mittelmäßige Leistungen in Deutsch hatten, können Sie heute erfolgreiche Verkaufstexte schreiben. (mehr …)

Case Study: Wie ich 236 Leads verloren habe (…und mit welchem Trick das nicht mehr passiert)!

In diesem Video zeige ich eine Case Study, wie ich mit Facebook Anzeigen ein Facebook Angebot (Offer) promotet habe – und warum ich aufgrund mangelnder Konversionsoptimierung 236 Leads verloren hat. Natürlich habe ich dafür auch einen Trick gefunden, damit das nicht mehr passiert. Viel Spaß mit dem Video!