Lieber Internet Unternehmer

Der Schleier ist gelüftet, und ab sofort geht es hier im Blog zur Sache: Wir alle wollen Erfolg im Netz haben, und genau das ist das Ziel dieser Webseite.

Nur haben Du und alle anderen Mitleser unterschiedliche Voraussetzungen, Hintergründe und Zielsetzungen. In diesem ersten Beitrag mache ich deshalb eine kurze Tour d`Horizon zum Thema Internet Marketing, um das Territorium abzustecken.

Was ist Internet Marketing?

Ziehen wir Wikipedia zurate: „Online-Marketing (auch Internetmarketing oder Web-Marketing genannt) sind alle Marketing-Maßnahmen, die mit Hilfe des Internets erfolgen können.“ Das ist natürlich ein sehr weit gefasster Begriff, und in der Tat ist das Spektrum der Möglichkeiten im Internet nahezu unbegrenzt.

So findest Du Dich im Internet Marketing Territorium zurecht!

1. Setze Dir ein Ziel und mache Dich auf den Weg!

Das bedeutet auch, dass Du Dich fokussieren musst – entscheide Dich für ein Geschäftsmodell, setze dieses konsequent um, lerne die Prozesse zu automatisieren und baue danach Dein Geschäft Schritt für Schritt weiter aus. Du wirst nicht erfolgreich sein, wenn Du Dich verzettelst und 100 Dinge aufs Mal machen willst. Und wenn Du alles selbst machen willst, stößt Du früher oder später an Deine Grenzen und kannst Dein Business langfristig nicht skalieren. Deshalb solltest Du Dir zu Beginn einen Überblick verschaffen, und dann gezielt mit Partnern zusammenarbeiten und Tätigkeiten auslagern.

Wer sein Geld online verdient, kann das von einem beliebigen Ort der Welt aus machen – Internetanbindung vorausgesetzt. Zu Hause, im Büro, unterwegs oder sogar am Strand – alle Szenarien sind denkbar. Unnötig zu betonen, dass jeder sein eigener Herr und Meister ist. Diese zeitliche, finanzielle und örtliche Unabhängigkeit ist das langfristige Ziel vieler Internetunternehmer.

Welche Geschäftsmodelle kann ich im Internet nutzen?

Grundsätzlich gibt es folgende Möglichkeiten, um sich im Internet ein Geschäft aufzubauen:

  • Vertrieb von physischen Produkten (bspw. eigenes Lager oder mittels „Dropshipping“, …)
  • Vertrieb von digitalen Produkten (bspw. eBooks, Templates, Videos, …)
  • Angebot von Dienstleistungen (bspw. Beratung, Umsetzung, Outsourcing, …)
  • Bewerbung von Produkten und Dienstleistungen Dritter (bspw. Affiliate Marketing, Vermietung von Werbefläche, …)
Finde das für Dich passende Geschäftsmodell und Deine Nische

2. Finde das für Dich passende Geschäftsmodell und besetze Deine Nische!

Was benötige ich dazu?

Suche Dir eine Nische, die Deinen Interessen entspricht! Wenn Du mit Leib und Seele bei der Sache bist, macht das Ganze viel mehr Spaß, als wenn Du halbherzig etwas verkaufst, hinter dem Du nicht stehen kannst. In der Regel wird dafür eine eigene Webseite oder zumindest die Webseite eines Partners benötigt (bspw. beim Vertrieb von Produkten über eBay oder Amazon).

Du kannst für wenig Geld und ohne große technische Kenntnisse eine eigene Webseite aufsetzen (bspw. mittels WordPress). Die nächste Herausforderung ist es, Traffic auf Deine Seite zu bringen. Wichtig dabei ist, dass es sich dabei um relevante Besucher handelt, die an Deinem Thema interessiert sind.

Baue Dir eine Kontaktliste auf

3. Baue Dir als zentrales Element in Deiner Internet Marketing Strategie ist eine Kontaktliste auf.

Sobald jemand Deine Webseite besucht, geht es darum, diesen „Lead“ zu konvertieren. Du möchtest, dass diese Person eine Aktion auslöst – sei es auf einen Link zu klicken, sich in einen Verteiler einzutragen oder etwas zu kaufen.

Dabei wird klar: Du musst Dir eine Kontaktliste (bspw. Email, Facebook, Twitter, …) aufbauen, mit Menschen, die aus Deinen Informationen einen Mehrwert ziehen! Löse die Probleme und Fragen Deiner Zielgruppe, etabliere Dich als Experte und stelle dabei sicher, dass Du hochwertige Information für Deine Leser bietest. Sei persönlich und baue eine ehrliche Beziehung auf. Du kaufst ja auch gerne dort ein, wo man Dich zuerst umfassen berät und Du dann Vertrauen in den Anbieter und seine Produkte hast.

Was nun? Loslegen natürlich!

Wenn Du diese Informationen beherzigst, wirst Du Schritt für Schritt auf Deinem Weg zum Erfolg im Netz vorwärtskommen! Schluss mit auf Morgen verschieben und noch eine Stunde im Netz rumsurfen, auf der Suche nach dem Heiligen Gral. Packe lieber Dein eigenes Projekt an und bringe es voran. Auf was wartest Du noch?

So findest Du Dich im Internet Marketing Territorium zurecht!

4. Es ist an der Zeit, Gas zu geben. Du bist der Chef und für Deinen Erfolg verantwortlich!

Beste Grüße und auf Deinen Erfolg im Netz,

So findest Du Dich im Internet Marketing Territorium zurecht!

Bildquellen: Karte, Ordner/CD/Disk, Kontakte, Bildschirm