Redaktionsplan 2016 für Autoren (kostenloses Google-Sheet)

Als (Buch)Autor ist es oft schwierig, spannende Themen für seinen Blog zu finden. Allerdings sind regelmäßige Einträge wichtig, wenn du dir eine treue Leserschaft aufbauen und neue Leser gewinnen willst. Nur mit interessanten Posts kannst du bei deinen Lesern einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Ein nützliches Tool, dass dir die Themensuche deutlich erleichtert ist ein Redaktionsplan, der dich auf die wichtigsten Events und Feiertage aufmerksam macht. Ob Ostern, Nikolaus oder der Welttag der Buches: Mit einem Redaktionsplan hast du die wichtigsten Ereignisse im Überblick.

Damit du dir die Zeit für das Erstellen sparen kannst, haben wir Dir einen Redaktionsplan zusammengestellt.

Du kannst diesen hier ansehen und kopieren.

Party

Das bringt dir zahlreiche Vorteile:

Du ersparst dir lange Suchen im Web.

Der Redaktionsplan enthält die wichtigsten Daten und Ereignisse, die du als Autor kennen musst. So ersparst du dir die ständige Suche nach neuen Themen und weißt direkt, worüber du als nächstes Schreiben kannst.

Du kannst Themenspecials vorbereiten.

Du weißt bereits im Voraus, wann spannende Ereignisse anstehen und kannst passende Themenspecials frühzeitig vorbereiten. Von den besten Geschenken fürs Weihnachtsfest bis zu den Geheimtipps für die diesjährige Buchmesse sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Solltest du selbst keine Zeit für das Vorbereiten von Themenspecials haben, kannst du diese dank des Redaktionsplans rechtzeitig in Auftrag geben.

Du verpasst keine wichtigen Ereignisse.

Damit verpasst du keine wichtigen Events mehr. Es wäre doch ärgerlich, wenn du bereits gute Inhalte zu einem Thema hast und vergisst sie zum passenden Zeitpunkt zu posten. Viele ältere Beiträge lassen sich zum Beispiel mit wenig Aufwand anpassen und können wieder verwendet werden.

Wir hoffen, der kostenlose Redaktionsplan hilft dir bei deiner Themenplanung und wünschen dir viel Spaß und Erfolg beim Schreiben.

Falls du weitere Tipps und Downloads erhalten willst, kannst du dich für den Newsletter anmelden. So bleibst du ständig auf dem Laufenden und verpasst keine nützlichen Ratschläge.

E-Mail-Marketing – wie Du mit einem einfachen Trick Deine E-Mail-Öffnungsrate verdoppelst

Wer kennt das nicht: Man versendet einen Newsletter, aber nur ein Bruchteil derjenigen, die ihn bekommen, öffnet ihn auch! Das ist ärgerlich und hat direkte Konsequenzen auf den Umsatz, denn die Formel ist einfach:

Weniger Interessenten/Klicks = weniger Umsatz!

In dem folgenden Video erfährst Du, wie Du mit einem einfachen E-Mail-Marketing Trick Deine Öffnungsrate verdoppelst!

Ablauf

1. Neue Email erstellen

Zunächst gehst Du bei KlickTipp auf „Email“ und dann auf „neue Email“, und erstellst eine neue Mail. Diese entsprechend  umbenennen (z.B. mit dem Zusatz „Unopened“) und dann unter dem Punkt „nicht markiert mit Tag“ den Tag „geöffnet“ anwählen. Hier wählst Du dann die Email aus, die nochmal an die Leute versendet werden soll, welche diese beim ersten Mal nicht geöffnet haben. Nun wählst Du noch unter „Markiert mit Tag“ Deine gewünschte Zielgruppe aus.

2. Email bearbeiten

Wenn Du nun auf „Email speichern und bearbeiten“ klickst, kannst Du in das Feld „Inhalt“ jetzt die Email hinein kopieren, die nochmals versendet werden soll. Dann musst Du unter „Versandzeitpunkt“ nur noch die gewünschte Zeit auswählen, und schon erhalten diejenigen, die Deinen Newsletter nicht geöffnet haben, diesen nochmal zugeschickt.

…und damit hast Du Deine Öffnungsrate praktisch schon „verdoppelt“ :-)!

Interview mit Mister X – ein BonekMAS Insider packt aus…

“Ich habe es meiner kleinen Schwester beigebracht, als sie 12 Jahre alt war, ihren ersten Euro im Internet zu verdienen!“, sagt Sebastian.


Doch was sagen andere? Was sagen Leute, die mit dem bonekMAS System bereits mehrere Monate gearbeitet haben? Sieht es dort auch so rosig aus? Ich konnte Mister X für ein kuzes Interview überreden.


mister-x1
Mister X ist ein bonekMAS Insider der ersten Stunde.

Er hat die Entwicklungen genaustens verfolgt.

Im Interview packt er aus …

Ich hatte ein paar Fragen, dir mir unter den Nägeln gebrannt haben:

  • Funktioniert das System?
  • Warum gibt er seine Identität nicht bekannt?
  • Hat er es geschafft, in 3 Monaten eine Mini Affiliate Seite aufzubauen?
  • Verdient er damit schon etwas? Wenn ja, sogar mehr als 400 Euro pro Monat?
  • Kann ich das auch?

Wenn das Fragen sind, die du dir auch stellst, dann höre rein, und bilde dir selbst eine Meinung.

 

Reto Stuber im Interview mit Mister X!

 

*** Weitere Details zu bonekMAS ***

 

 


P.S.: Weißt du, es gibt 1000 Wege im Internet Geld zu verdienen. Die meisten scheitern kläglich, weil Sie immer dem nächsten verheissungsvollen Angebot nachrennen, dass die Erfüllung der eigenen Träume von der finanziellen Unabhängigkeit, dem dicken Bankkonto, dem Luxusurlaub undsoweiter auf Knopfdruck verspricht. Bullshit!

Hör auf damit, dich selbst zu belügen. Vergiss die leeren Versprechungen, krempel die Ärmel hoch und pack an.


 

Löse dich von den 1000 Möglichkeiten, schnell im Internet reich zu werden. Meld dich von den ganzen Newslettern ab, die nur dein Postfach und Denken verzetteln (bspw. via www.unroll.me).

SebastianDu hast heute die Möglichkeit, von jemandem zu lernen, der nicht nur erfolgreich seinen Lebensunterhalt als Online Marketer bestreitet, sondern es sich auch zur Aufgabe gemacht hat, anderen Menschen dabei zu helfen, ebenfallls ihren 1. Euro im Internet zu verdienen.

Du kannst auf dem Blog von Sebastian unter bonek.de starten. Dort findest du eine Masse an kostenlosen, extrem hochwertigen Informationen. Das ist eigentlich alles, was du für den Verdienst deines ersten Euros im Internet benötigst.

Wenn du ein erprobtest System willst, dass dir vorhersehbare Resultate liefert, dann ist bonekMAS dein „Turbo“ – du musst nicht groß überlegen, WAS du tun musst – du musst es nur TUN!

 

 


 

Du verstehst nur Bahnhof? Klicke hier für den Mitschnitt des Gesprächs mit Sebastian Czypionka, dem Kopf hinter bonekMAS. Er hat ein System entwickelt, mit dem man Mini Affiliate Webseiten aufbaut, die jeden Monat mehrere hundert Euro passives Einkommen generieren.

Hier noch ein Kommentar zum Video – so ein Geschenk würde ich dann auch nehmen ;-)…

BonekMAS-als-Geschenk

Schneller Texte eingeben mit der Windows Spracherkennung

screenshot_diktierfunktion_word_windowsAuf einem Windows-PC kannst du Texte mithilfe der Diktierfunktion eingeben und so deutlich schneller und produktiver arbeiten. Ähnlich wie beim Apple Mac gibt es auch unter Windows eine integrierte Spracherkennungssoftware.

Diese kannst du folgendermaßen aktivieren:

Windows Spracherkennung aktivieren

  1. Rufe das Startmenü auf und gehe zum Menüpunkt Zubehör.
  2. Dort findest du den Unterpunkt „Erleichterte Bedienung“.
  3. Klicke auf Windows-Spracherkennung und folge anschließend der weiteren Anleitung, um die Spracherkennung einzurichten.

Professionelle Diktier-Software

Falls du auf der Suche nach einer professionellen Lösung für die Spracherkennung bist, ist das Programm Dragon Naturally Speaking momentan eine weit verbreitete Software-Lösung. Allerdings können auch mit der Standard-Spracherkennung bereits hervorragende Ergebnisse erzielt werden, versuche es aus!

Generell lässt sich diese Funktion für die unterschiedlichsten Texte nutzen. Sowohl für das Verfassen von Mails und Texten in Word als auch für die Google-Suche ergeben sich Anwendungsmöglichkeiten.

Ich hoffe, dieser Tipp konnte dir helfen, in Zukunft noch effizienter zu arbeiten! Falls du die Spracherkennung auf dem Apple Mac nutzen willst, findest du hier die passende Anleitung.

Tipp: Mit Canva kostenlos Grafiken erstellen

canva_screenshotDu willst eine Infografik für deinen Blog erstellen oder bist auf der Suche nach einem ansprechenden Facebook-Cover? Mit Canva kannst du ohne gestalterische Vorkenntnisse Designs für dein Online Business erstellen. Das Grafikprogramm ist kostenlos und bietet somit eine günstige Alternative, wenn du kein Geld für einen professionellen Designer hast.

So kannst du Grafiken mit  Canva erstellen

Die Bedienung ist dabei sehr intuitiv. Nachdem du dir einen kostenlosen Account angelegt hast, gehst du folgendermaßen vor:

  1. Zunächst musst du dich für eine Vorlage entscheiden. Vom Facebook Cover über eine Fotocollage bis hin zum Poster kannst du unterschiedliche Designvorlagen auswählen.
  1. Anschließend kannst du verschiedene Hintergründe, Grafiken und Texte zusammenstellen und so eine individuelle Grafik erstellen. Canva verfügt über eine große Auswahl an kostenlosen Dateien. Außerdem kannst du deine eigenen Dateien nutzen. Alle Dateien lassen sich per Drag & Drop in die Vorlage ziehen. Tipp: Die Suchfunktion hilft dir passende Grafiken schneller zu finden.
  1. Willst du ein Element bearbeiten, musst du dieses zunächst anklicken. Anschließend erscheint eine Menüleiste, die dir entsprechende Einstellungsmöglichkeiten zeigt.
  1. Sobald du dein Design fertig erstellt hast, kannst du dieses direkt als Bild- oder PDF-Datei downloaden oder in deinem sozialen Netzwerken teilen.

Ich hoffe mein Tipp hilft dir bei deiner Arbeit und du kannst Canva nutzen, um Infografiken für dein Online Business zu erstellen.