17 erprobte Wege – Verdienen auch Sie mit Ihrer Webseite ENDLICH Geld!

Wenn Sie eine Webseite haben, fragen Sie sich bestimmt, wie Sie damit auch ein bisschen Geld verdienen können. Die offensichtlichste Lösung ist natürlich, dass Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen über Ihre Webseite vertreiben und damit Geld verdienen. Aber es gibt noch weit mehr Ansätze, und diese wollen wir uns heute anschauen. (mehr …)

SEO im Detail: Checkliste für das optimale Suchmaschinen-Ranking

Täglich sind Millionen von Menschen im Internet unterwegs. Viele wissen dabei im Voraus meist gar nicht, wo sie später landen werden – denn die zentrale Anlaufstelle der meisten Internet-User ist eine Suchmaschine: Völlig egal, ob Google, Yahoo oder Bing, alle haben sie schier unendlich viele Webseiten und deren Inhalte indexiert und spucken auf Knopfdruck passende Links heraus.

Um dem Suchenden also immer den möglichst kürzesten Weg zu den gewünschten Inhalten zu schaffen, sortiert die Suchmaschine die in der Datenbank befindlichen Seiten für den jeweiligen Suchbegriff nach Relevanz und stellt sie dementsprechend bei den Suchergebnissen dar – die Webseite, die die Suchmaschine also für die relevanteste hält, wird ganz oben auf der ersten Seite platziert. Logisch dass dabei das erstplatzierte Ergebnis am häufigsten angeklickt wird. Wäre doch schön wenn Sie auch da erscheinen würden, oder? (mehr …)

Online Marketing Best Practices: Pagepeel Technik um Kontakte zu gewinnen

Dieser Beitrag ist Teil einer Reihe zum Thema „Online Marketing Best Practices“. Dabei werden einfache, aber wirkungsvolle Internet Marketing Techniken für erfolgreichere Webauftritte dargestellt.

Wer im Internet Kontakte auf seine Verteilerliste bringen will, muss erstmal einen Mehrwert für den Leser generieren. Deshalb werden oftmals Reports, Whitepaper oder Checklisten zum Download angeboten – im Gegenzug für die eigene E-Mail Adresse.

Eine interessante Anwendung, die mit der Neugier der Besucher spielt, sind die so genannten „Pagepeels“. Dabei wird in der rechten oberen Ecke ein Bereich animiert, der beim darüberfahren mit der Maus weitere Details enthüllt. Diese geben der Seite einen dynamischen und professionellen Touch – und Benutzer klicken gerne, um mehr zu erfahren.

(mehr …)

Social Media Step System, das Schweizer Taschenmesser für die sozialen Netzwerke – Interview mit Robi Lack

Werte Leser

Social Media ist für viele Unternehmen immer noch ein Buch mit sieben Siegeln. Wo soll ich überhaupt beginnen, wie finde ich die richtige Zielgruppe, auf welchen Plattformen muss ich präsent sein, wie verknüpfe ich dann alle die Kanäle, wie vermarkte ich mich ansprechend, undsoweiter undsofort …

Mein Kollege Robi Lack unterstützt verschiedene kleine und mittlere Unternehmen im Bereich der Online Medien, und wurde immer wieder mit genau diesen Fragen bombardiert. Deshalb hat Robi gleich Nägel mit Köpfen gemacht und sein Wissen in ein cleveres System verpackt: Das Social Media Step System!

Er verlost diesen Samstag, 29. Mai 2010, zum Launch rund 10x Gratisexemplare unter allen Interessenten – wer an der Verlosung mitmachen will kann sich unter http://www.social-media-step-system.com direkt eintragen!

(mehr …)

Die FORCEPS – Methode: Wer beweist, verkauft mehr! *Garantiert*

Wer mag plumpe Werbung?

Abtörner Nummer 1: Aggressive und plumpe Werbung. Die Konsequenz daraus ist verständlich: Wir werden immer misstrauischer, wenn uns jemand etwas im Internet verkaufen will. Eben so logisch, dass das auch die Falschen trifft.

Selbst wenn Du Dein Produkt ehrlich bewirbst, werden potenzielle Kunden skeptisch sein. Daher werden Beweise immer wichtiger. Es reicht heute nicht mehr, die Vorzüge eines Produktes anzupreisen. Vielmehr ist es nötig, das Vertrauen der Kunden zu gewinnen – und zu halten, was man verspricht. Mit einer stringenten Beweisführung geht das am besten.

(mehr …)

In 3 Tagen 900+ Facebook Fans, 1500 Twitter Follower und 165+ Newsletterabonnenten – mein 10 Punkte Plan zeigt, wie das geht

Diese Webseite „Erfolg im Netz“ ist noch nicht mal drei Tage alt und hat schon eine ansehnliche Gefolgschaft – mehr als 900 Fans auf Facebook, rund 1500 Follower auf Twitter und über 165 Newsletter-Abonnenten. Der eine oder andere fragt sich natürlich, wie ich das in so kurzer Zeit angestellt habe.
(mehr …)