Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist nicht nur in Webmaster-Kreisen ein häufig durchgekautes Thema. Jedes Unternehmen, das Produkte oder Dienstleistungen über das Internet verkauft, muss sich zwangsläufig damit auseinander setzen.

Wer erst einmal in die Thematik eingestiegen ist, merkt schnell, welchen gewaltigen Einfluss Suchmaschinenoptimierung auf die Besucherzahlen der eigenen Webseite haben kann. Mit einer Steigerung des Suchmaschinenrankings geht in der Regel auch eine massive Umsatzsteigerung einher, SEO ist daher definitiv ein „Must“ für jeden Webseitenbetreiber.

Warum Backlinks für Webseitenbetreiber essenziell sind - und wie Sie diese am besten managen!Quelle: http://www.flickr.com/photos/toprankblog/2758685740/

Backlinks – der Motor für das Ranking Ihrer Seite

Ein großes Thema sind dabei die so genannten Backlinks. Backlinks sind vereinfacht gesagt Links auf anderen Webseiten, die auf die eigene Internetseite verweisen. SEO-Experten wissen seit Langem, dass sowohl die Qualität als auch die Quantität aller im Web vorhandenen Backlinks einen erheblichen Einfluss auf das Suchmaschinenranking der eigenen Webseite haben.

Der Grund dafür ist einfach: Backlinks zeigen Suchmaschinen an, wie populär, relevant oder wichtig eine Webseite ist. So gilt in jedem Fall: Eine Optimierung zahlt sich aus, denn jeder gewonnene Platz im Suchmaschinenranking ist bares Geld wert! Ihr Ziel muss es sein, für die gewählten Keywords auf die erste Seite bei Google zu kommen, und wenn möglich sogar in die Top 3 Resultate. Nebst der „On-page“-Optimierung auf Ihrer eigenen Seite helfen Ihnen die Backlinks bei der „Off-page“-Optimierung.

Übersicht der eigenen Backlinks war teuer und umständlich

Das Problem mit den Backlinks: Wie bereits beschrieben, sind diese quer im Web und auf vielen verschiedenen Webseiten verteilt. Aufgrund der enorm wichtigen Rolle von Backlinks bei der Suchmaschinenoptimierung, sind Tools zum Auswerten aller relevanten Daten zu den Backlinks ein alter Hut.

Doch wer seine Backlinks wirklich gezielt nachverfolgen und deren Qualität möglichst genau bestimmen will, musste bislang tief in die Tasche greifen. Der Grund: die meisten kostenfreien Anwendungen sind nur in Englisch verfügbar, oftmals ungenau oder derart kompliziert aufgebaut, dass man nach der Auswertung nur wenig schlauer ist als vorher. Kurzum: An teuren Profi-Tools kam der ambitionierte Webmaster nicht vorbei.

Der Dienst backlinktest.com hilft dabei, den Durchblick im Backlink-Chaos zu behalten

Den Spagat zwischen einer genauen Analyse, einer einfachen Bedienung und gleichzeitig einer ansprechenden Präsentation der ausgewerteten Daten schafft der neue und zudem kostenlose deutsche Backlinkchecker auf http://backlinktest.com. Finanziert wird der Service ausschließlich durch Werbeanzeigen und bietet Funktionen, die sonst nur bei teuren Tools zu finden sind.

Warum Backlinks für Webseitenbetreiber essenziell sind - und wie Sie diese am besten managen!

Das einzige, was man für eine Backlink-Analyse zunächst benötigt, ist die URL der zu analysierenden Webseite. Man muss sich glücklicherweise nicht erst umständlich für den Service registrieren, es genügt die Eingabe des Links direkt auf der Startseite. In kurzer Zeit sammelt das Tool dann aus verschiedenen Quellen und Verzeichnissen all jene Daten zusammen, die für die Analyse notwendig sind.

Natürlich ist es mit http://www.backlinktest.com auch möglich, nicht nur die eigene Webseite, sondern auch die Webseiten der Konkurrenz und der Mitbewerber zu analysieren. Damit sehen Sie, wo diese sich aktiv im Netz bewegen.

Warum Backlinks für Webseitenbetreiber essenziell sind - und wie Sie diese am besten managen!
Nach der kurzen Wartepause werden die Ergebnisse übersichtlich präsentiert. Besonders nützlich: Die Auswertung wird grafisch ansprechend dargestellt und kann direkt als PDF exportiert werden. Das eignet sich hervorragend zur Präsentation beim Kunden oder dem eigenen Management!

Warum Backlinks für Webseitenbetreiber essenziell sind - und wie Sie diese am besten managen!

Welche Auftritte liegen auf der gleichen IP? Finden Sie es heraus!

Abgesehen vom Backlinkchecker, bietet http://backlinktest.com einige weitere nützliche Funktionen für Webmaster: Ein IP-Checker gibt Auskunft darüber, wie viele Domains auf dem Server mit der eingegebenen IP betrieben werden. Das kann etwa dann nützlich werden, wenn man statt einem dedizierten Server nur Webspace mietet oder sich einen Server mit anderen Nutzern teilt. Ganz einfach behält man so im Blick, welche anderen Projekte die eigenen Ressourcen belasten, oder welche Webseiten ein Mitbewerber am Laufen hat.

Dabei kann es natürlich auch sein, dass der Server von mehreren voneinander unabhängigen Parteien geteilt wird. Dabei sehen Sie auch, in welchem Umfeld Ihre Seite sich befindet – wenn auf dem selben Server eine Seite ist, die durch unlautere Methoden aufgefallen ist oder sich im Rotlichtmilieu bewegt, ist das für Ihre Suchmaschinenpositionierung bestimmt nicht förderlich!

Warum Backlinks für Webseitenbetreiber essenziell sind - und wie Sie diese am besten managen!
Tote Links ausmisten

Weiterhin informiert ein ebenfalls direkt auf der Seite integrierter Dead Link Checker über die Gültigkeit von dort eingegebenen Links. Wichtig für Ihre SEO-Strategie ist nämlich nicht allein, dass mit Ihren Backlinks alles in Ordnung ist, auch Ihre eigenen Verlinkungen sollten korrekt sein!

Daher prüft der Dead Link Checker, ob ein Link noch funktioniert oder nicht. Denn der Knackpunkt ist: Bei einem fehlerhaften oder „toten“ Link werden nicht nur Ihre Webseitennutzer ins „Leere“ geschickt, sondern auch die Suchmaschinen. Wiederum kommt das ihrem Suchmaschinenrang nicht zu Gute.

Warum Backlinks für Webseitenbetreiber essenziell sind - und wie Sie diese am besten managen!

Suchmaschinenoptimierung ist eine Wissenschaft. Der Backlinktest.com mit seinem IP- und Deadlink-Checker hilft Ihnen dabei, diese wichtige Dimension bei den Optimierungsarbeiten immer im Auge zu behalten.

Die Macher haben den Anspruch, diese Lösung laufend weiter auszubauen und freuen sich auch immer über Feedback und Vorschläge. Am besten überzeugen Sie sich gleich selbst von den Möglichkeiten unter http://backlinktest.com!