Es gibt Millionen Webseiten im Internet. Wenige schaffen es ganz nach vorne in den Suchmaschinen. Doch dort wollen wir alle hin, um Aufwand für Werbung zu sparen! Wer für seine Keywords auf der Google Startseite auftaucht, kann sich über massig kostenlosen Besucherandrang freuen und das Budget für seine Marketingaktivitäten getrost drosseln. Und man kann man schon mit wenig Aufwand seine Ranking verbessern!

Hier 10 Wege, wie Sie Ihre Webseite besser positionieren können – in 20 Minuten können Sie schon einiges verbessern!

    royal,browser

    Keywords sorgen für Orientierung.

  1. Als Erstes: Wissen Sie eigentlich, welche Keywords Sie optimieren wollen? Das ist die wichtigste Grundlage, um eine gute Position bei Google zu bekommen. Googles  AdWords Keyword Tool oder das Search-based Keyword Tool sind dabei sehr hilfreich, um die passenden Stichworte für Ihre Nische zu finden. Finden Sie dann die optimale Dichte der Keywords heraus, indem Sie sich dazu bspw. die Seite der Mitbewerber auf Platz 1 in Google ansehen. Dann gilt es, Ihre Seite entsprechend umzuschreiben und hinsichtlich der Keywords zu optimieren.
  2. Verfolgen Sie die Konkurrenz und deren Strategien. Wer auf der ersten Seite von Google landen will, sollte auch die Strategien der Mitbewerber analysieren. Richten Sie sich bspw. unter www.google.de/alerts eine Suche ein, um zu sehen, wo man über Sie oder Ihre Mitbewerber spricht.
  3. royal,search,find,seek

    Sorgen Sie für frische Inhalte.

  4. Google und auch Ihre Besucher bevorzugen aktuellen und informativen Inhalt. Aktualisieren Sie Ihre Webseite regelmäßig. Wichtig ist ebenfalls, die Stichworte gezielt mit einzubauen, und den Text sowohl für Mensch wie auch Maschine attraktiv zu gestalten. Erzählen Sie zum Beispiel eine Geschichte oder eine Analogie, anstatt einfach bloße Fakten trocken zu präsentieren.
  5. Google bevorzugt ebenfalls H1 (Überschrift) Tags, am besten steht Ihr Keyword da auch gleich an erster Stelle. Verlinken Sie auch wichtige Worte mit passenden Seiten.
  6. royal,mail,envelop,message,email,letter

    Schreiben Sie spannend!

  7. Das Design der Webseite ist ebenfalls ein relevanter Faktor. Benutzen Sie bei Bildern auf ihrer Webseite passende Stichworte und versehen Sie diese mit einem ALT-Tag. Nutzen Sie auch den TITLE-Tag.
  8. Verlinken Sie von hochkarätigen Webseiten auf ihre eigene, sofern diese mit ihrem Stichwort übereinstimmen. Versuchen Sie zum Beispiel, bei Blogbeiträgen auf relevanten Seiten der erste Kommentator zu sein und eine interessante Diskussion anzustoßen. Verfolgen Sie, was Experten aus Ihrer Nische zu sagen haben und gelangen Sie durch ein Mitmachen an der Diskussion auch auf deren Radar.
  9. Verteilen Sie ihre Links auch in sozialen Netzwerken, auf Social Bookmarking Sites und in passenden Foren – am besten auf Seiten mit einem hohen Pagerank! Diesen finden Sie bspw. mittels http://www.prchecker.info/check_page_rank.php heraus.
  10. Machen Sie es den Leuten einfach, auf Ihre Seite zu verlinken. Bieten Sie zum Beispiel eine Sektion mit Bannern und passendem HTML-Code an, oder bieten Sie Funktionen um die Inhalte rasch weiter zu geben. Unterhalb dieses Beitrags finden Sie zum Beispiel das WordPress Plug-in „Sexy Bookmarks“, welches genau dies erlaubt.

    royal,internet

    Die Verteilung von Inhalten muss einfach sein.

  11. Optimieren Sie Ihre Titel! Wenn der Titel nicht anspricht, dann klickt auch niemand. Wichtige Keywords sollten in den ersten 60 Zeichen des Titels vorkommen.
  12. Stellen Sie auch sicher, dass die URL gut lesbar und sprechend daherkommt – die Zeiten der kryptischen Links sind vorbei.

Und nun Ärmel hochkrempeln und an die Arbeit. Doch damit wir uns richtig verstehen: Suchmaschinenoptimierung, auch als SEO referenziert, ist eine hohe Wissenschaft! Diese Tipps sind einfach umzusetzen, auch für Laien, und gehören zum Handwerk jedes Internet Marketers.

Wer sich wirklich tief mit der Materie auseinandersetzen will, muss natürlich noch einiges mehr aus dem Köcher zaubern. Mit diesen 10 Tipps erreiche Sie aber ein sehr gutes Aufwand-/Ertragsverhältnis. Haben Sie Ergänzungen oder selbst Erfahrungen gemacht?

Beste Grüße,

Reto Stuber Signature

Bildquellen: Royal Collection